Golf & Natur

Mit dem Qualitätsmanagement Golf&Natur (QM) stellt der DGV eine praxisnahe Anleitung für die umweltgerechte und wirtschaftliche Zukunft der Golfanlagen sowie für die Verbesserung der Spielbedingungen zur Verfügung.

QM Golf&Natur ist in Zusammenarbeit mit dem Bundesamt für Naturschutz (BfN) und dem Greenkeeper Verband Deutschland (GVD), mit wissenschaftlicher Begleitung durch die Rasen-Fachstelle der Universität Hohenheim entstanden. Es soll Garant für eine ordnungsgemäße, umweltbewusste und nachhaltige Betriebsführung sein.

Der 1957 gegründete Hamburger Land- und Golf-Club Hittfeld e.V. liegt in einer Endmoränenlandschaft oberhalb des Urstromtals der Elbe und ist ein klassischer Parkland Course mit alten Baumbestand am Nordrand der Lüneburger Heide.
In seiner Satzung wurde schon in der Gründerzeit festgehalten, dass er seinen Mitgliedern durch Landaufenthalt Erholung vom Großstadtleben bieten soll.
Golf und Natur heißt für die Hittfelder Golfer natürlich auch, beim Sport und Spiel die Natur zu genießen. Der typische Mischwald mit seiner Fauna und Flora ermöglichen ein besonderes Naturerlebnis.
Durch die Teilnahme am DGV-Programm „Golf & Natur“ wurde aber auch den vielfältigen Vorschriften und Auflagen für unseren im Landschaftsschutzgebiet gelegenen Golfplatz Rechnung getragen.

Nachdem im Jahre 2014 der Hamburger Land- und Golf Club Hittfeld e.V. das Bronzezertifikat erhielt, wurde am 24. November 2017 das Silberzertifikat durch Dr. Gunther Hardt (Deutscher Golfverband) und Reinhard Buchholz (Deutsche Gesellschaft zur Zertifizierung) für dieses Engagement verliehen.

Voraussetzung hierfür war die Realisierung etlicher Maßnahmen, zu denen sich der Club im Mai 2014 verpflichtet hatte. Eines der wichtigsten Projekte war dabei die Anlage einer Wildblumenwiese zum Schutze und Förderung der Wildbiene.

Für 2019 sind neue Zielvereinbarungen für weitere umweltrelevante Maßnahmen getroffen worden, um im Jahr 2019 das Gold-Zertifikat zu erlangen.

Umweltmanagement ist im HLGC Hittfeld ein integraler Bestandteil des Qualitätsmanagements. Seit vielen Jahren ist es unser erklärtes Ziel, Transparenz, Effizienz und Nachhaltigkeit im Sinne der Natur weiter zu verbessern. Und dies gilt sowohl für den betriebswirtschaftlichen als auch für den ökologischen Bereich. Wir wollen genau wissen, welche Pflanzen und Tiere auf dem Areal des Golfplatzes anzutreffen sind, um so unseren Mitgliedern und Gästen die Natur näher zu bringen.

Downloads

Golf & Natur 2016
Golf & Natur Infobroschüre

GaLaBau Kongressjournal 2014
Qualitätsmanagement Golf & Natur
Marc Biber

DGV-Info (3/2012):
Naturschutz auf Golfanlagen
Thomas Graner, Stellvertretender Präsident Bundesamt für Naturschutz (BfN)