Rules 4 You

Platzrechtfolge:

2-Ball-, vor 3-Ball-, vor 4-Ballspielen.

Eine Golfrunde darf nur am 1. und 10. Abschlag begonnen werden,
Spieler auf der vollen Runde haben Vorrecht am 10. Abschlag.

Platzregeln des HLGC

Es gelten zur DGV Hard-Card folgende Platzregeln:

1. Driving Range, Pitch- und Put-Platz, Tennisplätze und Eisstockbahn sind nicht Bestandteil des Platzes.

Hinweise zum Spiel

1. Schutzhütten befinden sich an den Abschlägen der Bahnen 3, 5, 10 und 15.

2. Selbständige Unterbrechung: Sieht ein Spieler Blitzgefahr als gegeben an, so darf er sein Spiel aufgrund eigener Entscheidung unterbrechen und Schutz suchen. Im Wettspiel muss er dies so schnell wie möglich der Spielleitung mitteilen, die auch über eine Unterbrechung für die Teilnehmer insgesamt entscheidet.

3. Notfälle Tel.: 04105 – 2331

Die DGV Hardcard finden sie unter folgendem Link

Etiketteregeln


www.golf.de/dgv/rules4you

Rules4you ist das Online-Regularien-Portal des DGV. Hier erfahren Sie alles zu Golfregeln, Etikette und Handicap im Golfsport.
Einfach erklärt.

 

Neue Golfregeln 2019

Seit Januar 2019 gelten neue Golfregeln. Die Regeländerungen sollen das Golfspiel leichter verständlich, fairer und zukunftsfähiger machen – bei gleichzeitiger Wahrung des Charakters. Statt der bisherigen 34 Golfregeln sind es seit dem 1. Januar 2019 nur noch 24.

Welche sind die wichtigsten Änderungen?

„Penalty Areas“ ersetzen „Wasserhindernisse“ – Seen, Teiche, Gräben o.ä. sind, wie neuerdings auch anderes von der Spielleitung ggf. markiertes Gelände, entweder rote oder gelbe sogenannte „Penalty Areas“ (Ball spielen oder Erleichterung mit Strafschlag).

Droppen aus Kniehöhe – Zum Droppen den Ball auf Kniehöhe halten und loslassen.

Flaggenstock darf beim Putten im Loch bleiben – Es ist straflos, wenn der Ball beim Putten den Flaggenstock im Loch berührt.

Ballsuche maximal drei Minuten – Statt der bisherigen fünf Minuten ist die erlaubte Zeit für die Ballsuche auf drei Minuten verringert (danach ist der Ball verloren).

Lose hinderliche Naturstoffe überall entfernen – Auch im Bunker und in einer Penalty Area dürfen lose hinderliche Naturstoffe (z.B. Zweige oder Laub) straflos entfernt werden.

Ausrichtung ohne Hilfsmittel – Es darf kein Gegenstand zum Ausrichten auf den Boden gelegt werden und es ist auch nicht mehr erlaubt, dass sich ein Caddie zur Ausrichtung in die Verlängerung der Spiellinie hinter den Spieler stellt.

Ball beim Suchen bewegt – Spieler zieht sich keine Strafe zu und Ball muss (möglichst an den genauen Ort) zurückgelegt werden.

Messen einer Schlägerlänge – dafür gilt die Länge des längsten Schlägers in der Tasche (mit Ausnahme des Putters).

Links zum Thema

KurzeinführungNeuregelungen 2019Regelvideos

Quelle aller Informationen zu den Regeländerungen 2019:
https://serviceportal.dgv-intranet.de